frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

SONNTAG 12 Juli 2020 - 6 Uhr Pikardie „Die zwei Brüder – Keilberg und Fichtelberg“

Hallo alle zusammen.


Da ich Bock auf ne längere Tour mit ein paar Höhenmetern habe, würde ich gerne am Sonntag einmal den Fichtelberg und Keilberg unter die Räder nehmen.

Die Strecke führt grob von der Pikardie stetig steigend ohne steile Rampen über Freiberg, Marienberg zum Keilberg und dann rüber zum Fichtelberg.
Anlaufpunkte für Pausen würde ich noch raussuchen.



Tempo: gleichmäßig mit Pausen, kein geballer ! am Berg jeder sein Tempo, oben warten
"Gemeinsam starten, Gemeinsam ankommen"
Schnitt. 25 km/h bis 27km/h 😊
Treff: 06:00 Uhr, An der Pikardie am Großen Garten in Dresden
Strecke: ca. 265 km 3900hm
Route : ist so geplant das keine steilen Anstiege dabei sind und es Maximal rollt

Pausenplan wäre:

km 48,8 ( Optional ) TOTAL Tankstelle in Brand-Erbisdorf
km 84,6 TOTAL Tankstelle in Marienberg
km 132 Kofola und FOTO auf dem Keilberg
km 139 Große Pause auf dem Fichtelberg(haus)
km 150 (alternative Große Pause) in Kovářská
km 196 SHELL Tankstelle Olbernau
km 265 Watzke am Ring 🍻🍺


Traut euch , die HM klingen natürlich viel aber es wird toll 😊.
Also: Wer kommt mit ?

Gruß Greschi

h11htvdfzwfc.jpg

Kommentare

  • Hätt ich Bock drauf. Eventuell bin ich aber im Urlaub.
  • Ich würde sehr gerne mitfahren. Termin steht im Kalender.
  • Ich behalte das mal im Auge :)
  • PetPet
    bearbeitet 3. July
    hab interresse, evtl. eine gemütliche Gruppe etwas eher damit wir im Hellen wieder ankommen
  • bearbeitet 3. July
    oh da hätte ich ja mal wieder voll Bock drauf (das Ziel wurde ja auf den letzten Runden immer mal wieder angesprochen),
    aber sorry, da kann ich leider nicht :-(
    wünsche euch aber schon mal ´ne GUTE FAHRT!
  • Kann ich auch mit einem Gravel Bike Teilnehmen?
  • Also ich sag jetzt mal zu :)
  • bearbeitet 6. July
    @Benny23 natürlich darfst du mit einem Gravelbike mitfahren.

    Überlege die Startzeit auf um 6:00 Uhr zu ändern um noch ne Stunde mehr kühle Luft zu erhaschen und mehr Zeit hintenraus zu haben.
    Je nach Stärke der Mitfahren, finde ich einen 27 km/h Schnitt nicht unbedingt realistisch.
    Soll ja für alle schaffbar sein und 4000 hm sind schon nicht ohne.
    So wäre einfach mehr Zeit für eine längere Pause ohne am Ende in die Dunkelheit zu geraten.
    Einwände außer eher aufzustehen ?
  • Zeitigerer Start klingt sehr gut. Ich würde gern mitfahren, muss aber noch den Sonntag "freischaufeln"... :-)
  • gerne dabei. Start 6:00Uhr wäre schon gut.
  • bearbeitet 9. July
    UPDATE

    Pausenplan wäre:

    km 48,8 ( Optional ) TOTAL Tankstelle in Brand-Erbisdorf
    km 84,6 TOTAL Tankstelle in Marienberg
    km 132 Kofola und FOTO auf dem Keilberg
    km 139 Große Pause auf dem Fichtelberg(haus)
    km 150 (alternative Große Pause) in Kovářská
    km 196 SHELL Tankstelle Olbernau
    km 265 Watzke am Ring 🍻🍺

    Start 6:00 Uhr Pikardie 😊

    Wetter wird auch nicht zu warm und damit optimal für die Langstrecke.
  • Ich bin dabei.
  • Tolle Strecke. Ich fahre wahrscheinlich mit.
  • Bin och mit dabei.
  • Bin dabei.
  • Wird ja richtig voll 😁
  • Ich bin 5.55h am Bahnhof Strehlen von Pirna.
    Bin also fast pünktlich da zum Start bzw ihr kommt mir schon entgegen. :)
  • Ich bin auch am Start - wird mein erster +250er...bin gespannt
  • Fahrt ihr durch Freital?
  • Laut Track ist Freital auf dem Rückweg drin.
  • Gleich da
  • Hab euch leider nicht mehr einbekommen
  • vielen Dank, sehr Bergig, @Benny23 ich hatte den Anschluss (erste Etappe) noch glücklicher weisse geschaft.
    6qaqzo5xl8ja.jpg
    2yaqefbo3yl3.jpg
    ooxoazfn3ube.jpg
    dztsdt4j2qrr.jpg
    rlmigjpfjsjl.jpg
    bm1brief89i0.jpg
    lamv2ykzrbhw.jpg
  • bearbeitet 14. July
    Ausdauer statt Kraft... :D
    Da ihr mir alle zu schnell wart, bin ich fast 200km alleine gefahren. :D
    Habe 11:53h gebraucht. "Traut euch", das geht.
    Vielen Dank nochmal an @Greschi für die schöne Route.
    Achso, es sind letztendlich "nur" 4400hm anstatt 3900hm bei der Routenplsnung.

    Bin Montag früh erstmal in den Fahrradladen und habe das 11-25er gegen ein 11-28er getauscht. 😉
  • Muss hier auch noch mal kurz was loswerden.

    Für mich war das die bislang längste Tour ever. Ich hätte nicht geglaubt, dass ich das mit den wenigen Kilometern in diesem Jahr überhaupt schaffen kann. Hätte mich aber auch ausgeklinkt, wenn ich das Gefühl gehabt hätte zu sehr zu bremsen.

    Aber nach der Gruppenteilung (die absolut sinnvoll war) konnte ich im Allgemeinen gut mithalten. Am Berg wurde immer gewartet. Was Greschi und Thomas (aber auch die Bulli und Lukas) da von vorn im Wind gearbeitet haben, war für mich beeindruckend. Mit euren Jahreskilometern in den Beinen aber auch nachvollziehbar. Trotzdem vielen Dank dafür.

    Die Strecke war von Beginn an sehr hügelig, was schon auf den ersten 100km zu ca. 2000hm führte. Das machte mir zwischenzeitlich etwas Sorgen. Tatsächlich waren es am Ende dann auch ca. 4300hm.

    Landschaftlich war es aber insgesamt sehr schön, die Auffahrt zum Keilberg war sehr gut fahrbar. Würde ich so auch wieder fahren bzw. ist empfehlenswert. Auch die Pausen kamen für mich zum richtigen Zeitpunkt. Der Rückweg bot nochmal genug Anstiege, aber auch sehr schöne lange Abfahrten.

    Insofern nochmal DANKE Greschi für die tolle Runde.

    Bis bald mal wieder.

    Gruß

    René
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum