frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

Sa, 29. Aug. [8:30 Nickern]: Ganz entspannte (e-)Ri©co-Runde zum Mückenturm!

Geänderter Plan: Unten in Dubi direkt links nach Krupka abkürzen und entsprechend auch die eine Pause weglassen...

Hallo Leute

hatte es eigentlich gar nich vor, aber bei der Wetterprognose für Samstag MUSS ich nochmal nen zweiten (und damit sicher letzten für 2020) Anlauf für meine Tour Richtung Mileschauer-'Massiv' wagen! Zumindest sofern es wettertechn. bei mild, eher wenig Wind und ziemlich bewölkt aber kein Regen bleiben sollte hätte ich jedenfalls 'Großes' vor, denn die geplante Distanz wäre für mich auf alle Fälle ein neuer Bestwert! Bei deutlicher Wetteränderung wird aber eben wieder was Anderes (oder im Notfall gar nix) gefahren und die Rekordtour halt ins nächste Jahr verschoben...

Streckentechn. hab ich die Hinfahrt zum Kamm nochmal komplett verändert, damit man nich wieder dasselbe unter die Räder nimmt wie letzte Woche... Der Plan sieht jedenfalls vor ins böhm. Becken Richtung Mileschauer zu fahren, genauer gesagt bis zum 'Fuß' der Erhebung (eine weitere Erkundung würd ich mir gern für nächstes Jahr aufheben)! Rückzu würde dann noch Krupka als kleiner 'Leckerbissen warten, wobei ich den Gipfel lieber weglassen würde. Die 'Bergsprinter', die vorne voraus sind, könnten den aber natürlich noch schnell mitnehmen bzw. wer dann den zweiten Verpflegunsstop in Zinnwald nicht bräuchte könnte stattdessen auch am Mückenturm pausieren und dann eben nachkommen (Treff wäre dann wieder am Tschechenmarkt in Zinnwald).
Die Strecke sollte auch komplett asphaltiert sein (Offroad-Abkürzung über die Grenze nach Fürstenau ist definitiv gestrichen)!? Ansonsten kenn ich die Straßen unten im Becken halt weitesgehend noch gar nich, rein auf der Karte sieht das Ganze aber auf alle Fälle ziemlich hübsch aus ;-)

Schön, dann mal zur Übersicht:

Strecke: Strava-Link / Kommot nur auf Anfrage
Treffpunkt: Diesmal vor FahrradXXL in Nickern (an der Bushaltestelle)
Startzeit: ist 7:30Uhr früh genug ?! ;-)
Tempo: Ich setz mal grob nen 24er-Schnitt für die Gruppe an, dann wären wir recht genau 6,5h im Sattel
Pausen: Ich würd mich diesmal auf 3 festlegen (zu ner handgestoppten Gesamtzeit von genau ner Stunde! ;-): 2x Zinnwald zum Verpflegung fassen + eine normale unten im böhm. Becken etwa bei Streckenhälfte

Gut, dann hab ich mal nen kleines bißchen Hoffnung dass es diesmal so klappt wie ich mir das vorstelle, auch wenns wieder sehr kurzfristig ist...
Dann evtl. bis Übermorgen!
e-Ri©co

Kommentare

  • Hallo Ri©co, Samstag ist Schuleingang..., da bin ich raus.
  • Alles klar Dirk, dann mal viel Spaß dabei!

    Was ich noch vergessen hatte zu schreiben:

    Nach optmistischer Prognose könnte man durchaus 15:30Uhr wieder daheim/in Dresden sein, für die Endphase der ersten Touretappe sollts aber auf alle Fälle langen !?!
  • Bin dabei. Muss aber nochmal nachrechnen, ob ich Zeit für die komplette Runde habe.
  • Verdammt ist das zeitig... ;)

    Ich überlege mal. Die Tendenz geht zu ja (wetterabhängig).
    Ich habe aber auf keinen Fall Zeit für die ganze Strecke, ich will/muss gegen 12:00 zurück sein.
  • bearbeitet 27. August
    Na das klingt doch schonmal nich schlecht :-)

    Notfalls wird eben wieder abgekürzt, dann bleibt eben mehr Zeit zum Tour gucken bzw. dann könnt man sogar komplett schauen, weil die Noobs erst 14Uhr starten (und mit läppischen 156km sogar weniger zu absolvieren haben als meine gezeichnete Route!) :-o :-D

    Ne, hauptsache es wird überhaupt gefahren! Allzu viele Chancen kommen dieses Jahr vielleicht gar nichmehr...

    EDIT: Und obwohls die bergigste 1. Etappe seit langem ist hat sie wohl auch mind. 1.000 hm weniger ?! :-|
  • Ich habe irgendwie keine Lust halb in der Nacht aufzustehen, um dann eventuell eine eingekürzte Strecke zu fahren. Andererseits ist mir für die angedachte Tour einfach das Wetter zu unsicher, es gibt halt momentan wieder mal ziemlich starke Schwankungen in der Vorhersage. Ein gutes Beispiel dafür ist letzten Sonntag die "Drachenglas"-Tour (s. Bericht und Bilder - das dürften nur ungefähr 20-40km südöstlich von unserer Runde gewesen sein).
    Bei dem kalten und windigen Wetter der letzten Tage ist dann der Regen doppelt blöd.

    PS: Ich glaube das Ding nennt sich Milleschauer. :-)
  • bearbeitet 28. August
    Stimmt, Milleschauer mit Doppel-'L' und nur der tchesch. Name mit einem 'L' !

    Und ja, Wetter ist natürlich nen kleines bissl unsicher, aber meine Seite sagt seit Tagen eigentlich konstant (nich nur für Dresden, bspw. auch für Zinnwald) Regen frühestens am späten Nachmittag und zuvor trocken oder allerhöchstens ein paar Tröpfchen.

    Da Uwe auch schon komplett abgesagt hat hier jedoch mein Vorschlag:

    Start um 1 bis 1,5h nach hinten verschieben und dafür den Bogen im böhm. Becken (inkl. der einen Pause) weglassen, also dann gleich rüber nach Krupka zum Mückentürmchen (gern auch mit Gipfel) !?

    Wer wäre dafür zu haben ? Bei Wetterverschlechterung könnte man kurzfristig natürlich immernoch reagieren.

    EDIT: Ab Wochenmitte sieht die nächste Woche auch wieder deutlich freundlicher aus, evtl. gibts da nochma ne dritte Chance !? ...
  • Halb neun wäre die Zeit in der wir auch zum Mückentürmchen starten wollen. Würden uns zu zweit mit einklinken. Gruß
  • 8:30 Uhr ab Nickern ist für mich auch ok.
  • Prima, dann änder ich das mal...
  • Hallo Ri@co, ich stehe doch mit am start. Muss spätestens 12:00Uhr zurück sein.
  • bearbeitet 29. August
    Geht klar, bis später :-)
  • Hihi, von mir ist auf den Bildern nich sonderlich viel zu sehn... :D
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum