frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

Samstag, 27.06.20 - 5:30 Uhr Ullersdorfer Platz »Himmelwärts | Epic Ride« (260/300 km)

Hi,

für den Samstag gibt es zwei Jeschken-Touren! Wir starten gemeinsam und treffen uns zur großen Einkehr wieder. Es wird bestes Sommerwetter, somit spricht alles für einen (über-)frühen Start um in der Mittagshitze etwas Ruhe/ruhiges Tempo und hinten raus Puffer für Eis, Kaffee und ein (zwei, drei..) Gezapfte(s) zu haben. Ich wünsche uns allen eine erlebnisreiche, landschaftlich atemberaubende Tagestour auf dem Rennrad. Ein jeder der im Stande ist 200 km bergig zu überleben wir in der Gruppe und entsprechend ruhigem Tempo auch 260 km meistern. Traut euch!

- - - -

Giro Primo (300 km, 3.900 Hm) ROUTE: https://www.komoot.de/tour/198580264
Gruppe »Heizer Himmelwärts« (Anleitung: Greschi, Christian, ca. 27 km/h)
Zittau - Jizerska/Smedava - Bedrichov - Jeschken - Kamnitztal - Sächsische Schweiz

Hinfahrt 175 km | 3.000 Hm >>> Rückfahrt 120 km | 1.000 Hm

5.30 Uhr | km 0 | pünktlicher Start DD-Bühlau
8:30 Uhr | km 85 | Zittau - Pause (30 min, Bäckerei Schwerdtner/Stadtkern)
11:30 Uhr | km 135 | Smedava/Wittighaus - Pause (30-45 min)
14:15 Uhr | km 175 | Jeschken - Aussicht
15:30 Uhr | km 205 | Hermanice/Malevil Golfclub - Mittagseinkehr - Treffen mit Gruppe 2 (1 h)
18 Uhr | km 250 | Janov/Hrensko - Pause/finales Auffüllen
20 Uhr | km 300 | Dresden

- - - -

Giro Secundo (260 km, 3.200 Hm) ROUTE: https://www.komoot.de/tour/198571726
Gruppe »Klassische Kullerei« (Anleitung: tba), 3 Geschwindigkeitsgruppen (mit etwaigen Hm-Kürzungen, falls nötig), ca. 25 / 22 km/h
Zittau(er Gebirge) - Jeschken - Kamnitztal - Sächsische Schweiz

Hinfahrt 135 km | 2.300 Hm >>> Rückfahrt 120 km | 1.000 Hm

5.30 Uhr | km 0 | pünktlicher Start DD-Bühlau
8 Uhr | km 60 | Krasna Lipa - Pause (30 min, Bäcker/ Café Chodská pekárna u Šedivých - direkt am Marktplatz!)
11:45 Uhr | km 110 | Chrastava - Pause (30 min, Penny)
14 Uhr | km 135 | Jeschken - Aussicht (30 min)

15:30 Uhr | km 165/170 | Hermanice/Malevil Golfclub /ggf. Alternative im Dorf nach Öffnung - Mittagseinkehr - Treffen mit Gruppe 1
18 Uhr | km 210 | Janov/Hrensko - Pause/finales Auffüllen
20 Uhr | km 260 | Dresden

Wir sehen uns also allesamt zum Mittagessen (+/-30 min), ab dort gemeinsame Reise oder, nach Lust & Laune, ebenso geteilte Gruppen weiter!

ES WIRD EIN FEST!!!

In Vorfreude,
Christian

wd7iq4wyytir.jpg
«1

Kommentare

  • laut medien sind ab freitag mittag die grenzen für touristen wieder offen!
    inwieweit die gastro betriebe mitmachen is aber bissel offen denke ich.
    grenzbaude zum schneeberg is so eine location die mich interessieren würde
  • bearbeitet 5. June
    WIe wär's mit einer spontanen LIGHT am Samstag auf die wieder offene Grenze? (siehe anderen Faden im Forum) Muss ja bei Bedarf nicht ganz bis zum bitteren Ende durchgezogen werden .-)
  • Siehe Update: wer wäre grundlegend interessiert?

    Variante 1 (Jeschken 260 km)
    1.
    2.

    Variante 2+3 (Heufuder 320/350 km)
    1. Christ Ian
    2. ...

    Gruß!
  • Würde mich wohl Route 2 oder 3 anschließen :)
  • bearbeitet 7. June
    Variante 1 (Jeschken 260 km)
    1. Anika aka Tante Scotty mit Himbeeren
    2.

    Variante 2+3 (Heufuder 320/350 km)

    1. Christ Ian
    2. ...
  • Variante 1 (Jeschken 260 km)
    1. Anika aka Tante Scotty mit Himbeeren
    2. ...

    Variante 2+3 (Heufuder 320/350 km)
    1. Christ Ian
    2. Roy-Bär
    3. ...
  • Hört sich Klasse an Christian!
    Früher Start - ganz hervorragend!

    moderates Tempo vorausgesetzt bin ich für Variante 2 oder 3.
    Mit ausreichend Verpflegungspunkten könnte ich dann auch den Rucksack weglassen - der hat sich bei meiner Kilometer für Kinder Aktion als Knackpunkt erwiesen. Kraftmäßig hatte ich mir den Tag gut eingeteilt - nur Schulter und Arme haben Abends nicht mehr mitgespielt.

    Wenn es warm wird müssen wir halt genug Stationen zum Flaschen auffüllen - bzw Kofola tanken einplanen.
  • Hi Thomas, danke für dein Feedback. Klar: jedwedes Gepäck steht eigentlich nie zur Debatte bei solch einer Tour, vllt eine Oberrohrtasche. Es wird warm genug, sodass dünne Armlinge / Knielinge und eine Windweste genügen. Der Rest ist mobile Verpflegung und Pannenset. Ich rate auch jedem ab mit irgendeinem Rückenkamel umherzufahren.

    Tempo: wird bei Variante 2/3 nicht "moderat", sondern einfach normal bis schnell, schauen wir. In der Gruppe klappt das sicher gut.
  • Variante 1 (Jeschken 260 km)
    1. Anika aka Tante Scotty mit Himbeeren
    2. ...

    Variante 2+3 (Heufuder 320/350 km)
    1. Christ Ian
    2. Roy-Bär
    3. Max Kaputt
    4. IckeRoyal
    5. ...
  • Bisher ist das Wetter für die kommenden Tage noch sehr unklar und instabil. Wir entscheiden morgen oder Freitag früh was und wie am Samstag dann geschieht.
  • Ja das is verständlich... wenn teilweise Gewitter angesagt sind ist eine ausgedehnte Tagestour fern der Heimat nur semi-schlau.
    Schön wäre nur, wenn wir uns bis spätestens Freitag Mittag einigen - wenn mal ein kurzer Schauer kommt würde mich das nicht weiter stören. Es wird ja warm :-)
    Nur richtige Gewitter und ausgiebiger Regen wären doof.

    Hoffen wir das Beste!
  • ..genau, ich melde mich bis 12/13 Uhr mit einer finalen Entscheidung!
  • Hi,

    aufgrund der Gewitterwarnung v.a. für die Region Zittau, im Iser-Gebirge und Jeschken verschieben wir die Tour auf einen der kommenden Samstage. Gegen einen kleinen Regenguss hat niemand etwas einzuwenden, aber solch Gewitter bei 30 Grad kann heftig (und zeitintensiv) ausfallen. Das macht dann wenig Spaß in Siffe und Dreck den Böhmischen Märchenwald zu erkunden. Ich hoffe auf euer Verständnis! Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

    Gruß,
    Christian
  • Weise Entscheidung. Aladin rechnet für Sa-Abend und So-Abend mit ordentlich Zeugs von oben ... Und vielleicht kann ich so durch die Verlegung sogar zum Jeschken mitrollen .-)
  • Würde bei so einer Tour gerne mal mitgefahren, habe aber Respekt vor den Hhm.
    Fahre öfter mal länger Touren, aber das ist dann meist flach.
    Frage, fahrt ihr bei solchen Touren eine andere Übersetzung wie sonst bzw was habt allgemein so für Übersetzungen am Bike?
    Habe eine 105 er am Rad mit einer Kompaktkurbel und einer 11/28 Kassette
  • Hi Micheal,
    bei der Übersetzung mag es jeder anders. Kommt ja auch auf die Fitness, Gewicht und ob man lieber dicke Gänge fährt oder schneller tritt.
    Ich selbst fahre 50/34 und 11-32 hinten. Wobei ich den leichtesten Gang selbst fast nicht mehr brauche. Würde mich auch als relativ fit bezeichnen.

    Wenn du selber kaum Berge fährst könnte es mit der Übersetzung eng werden. Es sei denn du bist ein Fliegengewicht dann geht’s eventuell. 😊
  • Also die Routen sind beiderseits zwar bergig, aber nicht steil - da ist also wenn nur kurz mal 9-10 % drin, da kommt man mit 50-34 / 11-28 (so wie ich es auch fahre...damals gab es noch kein 32 hinten beim Rennrad) überall hoch ohne sich zu quälen. Natürlich hilft es final immer noch einen "Rettungsring" werfen zu können.
  • Danke für die Antworten.
    Denke werde mir mal einen "Rettungsring" bevor ich mich bei so einer Tour anschliesse anbauen. Fit bin ich im Grunde, aber kein Fliegengewicht. Zurzeit fahre ich meist nur kurze Berge so Richtung Lommatsch oder baue den Landberg und den fünf Brüder Weg ein die kurz aber doch relativ knackig sind ein.
    Da komm ich hoch aber wünsche mir immer ein Ritzel mehr und es dürfte auch nicht länger sein...
  • bearbeitet 22. June
    Sooooooooooo, die Infos für das kommende Wochenende stehen grundlegend. Exakte Route später.

    Giro Primo | »Heizer Himmelwärts« (300 km | 3.900 Hm)
    1. Christ Ian
    2. Greschi
    3. Thomaaaaask
    4. Roy
    5. ...

    Giro Secundo | »Klassische Kullerei« (260 km | 3.200 Hm)
    2. Anuschka, Anika & Tante Scotty - also schon 3 Mädels!
    3. Dr. Stefan Franzz
    4. ...

    Traut euch! :)
  • Giro Primo: stets in Greschi's Windschatten
  • Primo
  • Dabei. Gruppe flexibel, ich lasse keinen allein stehen =D
  • Ich schließe mich der Gruppe Giro Secundo an.
  • bearbeitet 24. June
    Giro Primo | »Heizer Himmelwärts« (300 km | 3.900 Hm)
    1. Christ Ian
    2. Greschi
    3. Thomaaaaask
    4. Roy
    5. KletterMax
    6. ..

    Giro Secundo | »Klassische Kullerei« (260 km | 3.200 Hm)
    3. Anuschka, Anika & Tante Scotty - also schon 3 Mädels!
    4. Dr. Stefan Franzz
    5. Frank
    6. XüXi
    7. Juli - A.
    8. ...

    Traut euch! :)
  • Routen, Zeitplan, Einkehrplanung sind online - siehe oben!
  • Bin dabei Gruppe 2
  • dabei in Gruppe 2
  • Meldung für Gruppe 2 ;-)
  • bin zu 90% auch dabei :-) --> Gruppe 2
  • gruppe 2, da meine Kondition um an der Ersten "Giro Primo" dranszubleiben nicht reichen wird.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum