frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

Donnerstag, 27.08.20 - 18 Uhr Watzke No. 22 »Shimpanso: Sora« (55 km, 500 Hm)

Hi,

die Watzke-Runde No. 22 steht ins Haus für Jedermann. Nach einem flachen Elbhang in Cossebaude rollen wir gemütlich übers Hochland, entlang grüner Alleen, schöner Radwege & kleiner Dorfstraßen nach Sora. Die Abfahrt nach Dresden rollt ca. 10 km bergab bis ins Watzke - Genuss pur! Packt bitte ein Lichtlein mit ein, Winter is coming....

ABFAHRT:18:00 Uhr Ballhaus Watzke | Gute Laune mitnehmen! :)
ANKUNFT: 20:30 Uhr Watzke am Ring/Prager Straße | dicke Schlösser vor Ort!

Es wird von den Guides darauf geachtet, dass JEDER mitfahren kann, v.a. "normal" und "entspannt". Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen! Wem eine Gruppe dann doch zu schnell ist: die nächste Gruppe nimmt einen wieder mit auf. Einfach anhalten und auf die kommende Gruppe warten.

Die Gruppen
Schaufwütiger Schtyroporraumexperte Schack (das ist "sti"!) (Gruppe "flott voranschreitend", 55 km, 500 Hm)
Schmuddeliger Schimpanse Schnucki (Gruppe "normal", 55 km, 500 Hm)
Schwankender Skihangschlenderer Schwuppsi (Gruppe "entspannt", 45 km, 450 Hm)

Bitte beachtet folgende Hinweise zur gemeinsamen Ausfahrt
  • Den Ansagen des Guides ist in allen Situationen Beachtung zu schenken
  • beachtet die Abstandsregelung am Start/Sammelpunkten
  • Helmpflicht (vom Guide vor Abfahrt zu kontrollieren. Kein Helm = keine Mitfahrt!)
  • 2er Reihe, auch unter 16 Fahrern, da sonst für PKWs zu langes/unüberschaubares Hindernis
  • Ergo sind wir 1 Fahrzeug: wenn Fahrer 1 bei grün/gelb fährt MUSS Fahrer 12 bei rot durchfahren um die Gruppe nicht zu teilen und den Verkehr weiter aufzuhalten. Daher: bleibt stets zusammen, fahrt langsam an (nach Haltepunkten) damit niemand rausfällt
  • Hindernisse wie Schlaglöcher/Kanten/tiefe Gullideckel anzeigen, diese Kommandos auch nach hinten durchgeben!
  • Pannenset (Schlauch, Dichtmilch, Pumpe, Flickzeug)
  • 2 große Trinkflaschen (!) & einen Notfall-Riegel/Gel/Banane
  • Beleuchtung für den Heimweg (Sonnenuntergang gegen 20:30 Uhr)

Die Gruppen bitte je nur zu max. 12 FahrerInnen einplanen!

In Vorfreude,
Euer Christian

s0737zhgywn4.jpg

Kommentare

  • bearbeitet 27. August
    Die Liste ;)

    Rammleure:
    1. Greschi
    2. Cee_Ess
    3. Nachbar
    4. ...

    Normal:
    4. Christ Ian
    5. StephanR
    6. Enrico
    7. Thomas Harz IV.
    8. Nora
    9. Josi
    10. Jens
    11. Daniel
    12. Wenke
    13. Florian
    14. Andreas H.
    15. Patrick M.
    16. Rolf
    17. Carley
    18. Jeremias
    19. Anika
    20. bullidd
    21. stoniep
    22. ...

    Chillig:
    1. thomaask
    2. Franzi
    3. ...
  • Gruppe Normal!
  • Ich fahr auch endlich mal wieder bei einer normalen Watzkerunde mit :smile:
  • voll normal
  • Leider kann ich bei der Sora Runde nicht mit der auf Hochglanz polierten Sora dabei sein, die Maloche lässt es halt nicht zu.

    Euch viel Spaß

    PS: @RockyFranco kann leider auch nicht dabei sein, er hat bei Eve Online einen POS Shooting Termin und mit Capital Ships auf LVL 5 darf er da nicht fehlen.
  • Zwei mal normal, für mich und den Nachbarn, bitte.
    Bis morgen!
    Christian
  • normalerweise bin ich auch dabei
  • Wenn der Feierabend passt, bin ich auch dabei.
    Andreas
  • 👍, dabei
  • Na dann: bis später ihr Flitz-Piepen!
  • eine derart symphatische TOurenbezeichnung hätte ich ChristIan gar nicht zugetraut.
    Fährst du campa ?
  • RockyFranco schrieb: »
    eine derart symphatische TOurenbezeichnung hätte ich ChristIan gar nicht zugetraut.
    Fährst du campa ?

    Deutsches Rad, japanische Gruppe
    Italienisches Rad, amerikanische Gruppe

    Da passt gar nichts zusammen.
  • bearbeitet 28. August
    Hallo an alle,

    schön, dass sich so viele Radbegeisterte eingefunden haben. Auch das Wetter zog nochmals auf und die Sonne versüßte uns die Fahrt in die Dämmerung. Ich möchte nicht viele Worte verlieren, denn sicherlich hat es jedem Spaß gemacht und die kompakteren Gruppengrößen haben sich nach wie vor als sinnvoll erwiesen. Das Bier im Watzke schmeckte ebenso!

    Nochmals HINWEISE für Gruppenfahrten:

    Ein homogenes Pedalieren in der Gruppe hänge nicht vom Guide, dessen "Helfern" und der gewählten Strecke sondern vorrangig von der Kommunikation und der Einhaltung der wichtigsten Grundregeln ab, somit: von der Selbstverantwortung eines jedes Mitfahrers.

    1) Auch wenn wir die Zahl 16 pro Gruppe nicht erreichen: wir sind EIN FAHRZEUG. Wenn Reihe 1 fährt, darf in Reihe 2 ff. niemand plötzlich zögern, bremsen oder doch stehen bleiben aus Unsicherheit ob denn das nahende Auto hält. Ausschließlich diese Situationen führen zu Auffahrunfällen im Feld, kleinen Stürzen oder Blessuren und zersprengen die Gruppe, sorgen für Verzögerungen und das Warten auf die nächste Lücke in der Blechlawine.

    2) 2er-Reihe fahren: wir müssen uns den Platz nehmen den wir brauchen. Nicht mehr, nicht weniger. Damit meine ich nicht, sich rücksichtslos zu verhalten, sondern v.a. in der letzten Reihe mit Blick nach vorn dies öfters mal mit einem lauten "bitte 2er-Reihe" einzufordern und die Straßenseite auch vollends zu nutzen. Im Fachjargon heißt das "blockieren" (so etwa LKW-Fahrer, Bus-Fahrer verhindern somit ebenso, dass Leute überhaupt auf die Idee kommen an unpassenden Engstellen zu überholen). So handhabe ich es als Schlusslicht in den finalen Stadt-km ebenso + Augenkrebs-Blinklicht. In meiner Gruppe war es einmal fast tödlich knapp, als vor einer Kuppe ein sich überschätzender PKW das Feld überholt und fast im Gegenverkehr verendete. Notfalls zieht der Autofahrer nämlich immer in die Radfahrer, nicht in den Straßengraben.

    Seht diese Zeilen bitte nicht als Belehrung sondern vielmehr als SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT an und verinnerlicht diese 2 großen Grundpfeiler. Wenn sich jeder daran hält, klappt es auch mit dem gemeinsamen Fahren ohne Vorfälle. Man muss in der Gruppe nicht immer 5 cm hinterm Vordermann fahren..die Erfahrung und das Vertrauen hat nicht jeder. Ein halber Meter genügt auch.

    Anbei ein paar Bilder, bei mir waren es final 48 km | 500 Hm bei einem 23er Schnitt | STRAVA

    Bis bald,
    Christian

    ka4qovzmgy98.jpeg

    za5nzmualala.jpeg

    886it15ozskz.jpeg

    qix3aafjdnjn.jpeg

    hi1ndm65d09y.jpeg

    xyor7mnpv2tt.jpeg

    yp3l0st30f8g.jpeg

    d5i46v69hoj1.jpeg

    4jtsleautbm0.jpeg

    9ez7zjdmxmch.jpeg

    2m5t0p38egk9.jpeg

    x9z0e2vjwqpd.jpeg
  • ach was waren das noch für herrliche Zeiten damals, als bei cielab runden Ortsunkundige völlig fertig bei nahender Dunkelheit irgendwo hinterm Tharandter Wald zurückgelassen wurden, nur um den 34er Schnitt nicht zu versauen :smiley:

    23km/h. Ihr müsst mal eure Akkus aufladen!
  • > @RockyFranco schrieb:
    > ach was waren das noch für herrliche Zeiten damals, als bei cielab runden Ortsunkundige völlig fertig bei nahender Dunkelheit irgendwo hinterm Tharandter Wald zurückgelassen wurden, nur um den 34er Schnitt nicht zu versauen :smiley:
    >
    > 23km/h. Ihr müsst mal eure Akkus aufladen!

    :D So muss das sein
  • So muss mich nochmal Bedanken für s warten. Oben auf den Berg oder Hügeln hab ja euren Schnitt a bisel versaut hoffe das keiner sauer ist, war trotzdem ne schöne 3.Watzke RUNDE für mich. Und beim nächsten Mal wieder in der langsamen Gruppe Gruß Jens
  • Also in Gruppe normal, Klappe 1 lief es sehr gut und harmonisch, fande ich. Auch wurden Hindernisse gut durchgegeben. 😊
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum