frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

Sa, 2. Juli – 2022_10: Mit Ri©co nen „neuen“ Tschechenberg erkunden

Hallo Leute,

da zuletzt ja nich geklappt und die nächsten Wochen ja noch viel schlechter aussieht wollt ich dieses Wochenende auf alle Fälle nochma mit euch Radeln.
Vom Tag her würde mir der Sonntag zwar besser passen, aber die Prognose für den Samstag ist deutlich kühler… Also wenn euch der Sonntag lieber ist müsst ihrs sagen, aber dann müsst ich die Route (für mich) deutlich einkürzen.

Ziel der Strecke ist ein Anstieg direkt vor/hinter der Grenze bei Deutschgeorgenthal. Ist halt leider nur ne Sackgasse und der Asphalt soll wohl auch nich allzu dolle sein, aber 1x Erkunden muss trotzdem sein! :-b Drauf gebracht hat mich übrigens der Alex (aus Oelsa), der da letzte Woche lang/hoch ist.
Ansonsten geht’s halt vorher an der Talsperre Flaje vorbei und wir fahrn die Runde quasi in umgekehrter als sonst/normal. Das hab ich aber nur aufgrund der Abwechslung so gemacht, theoretisch können wirs auch genau andersrum fahrn falls das einer wünscht… Offroadabschnitte bzw. Baustellen sollte die Route ansonsten nicht beinhalten!?

Gut, dann hier noch die Übersicht:

Strecke: Horni Ves Komoot auf Anfrage
Treffpunkt: Kreisverkehr Kreischa (siehe Startpunkt der Route)
Startzeit: 8:00 Uhr !
Tempo: Bei dem Profil werdens wohl (wieder) deutlich unter 25 Km/h werden
Pausen: Ich würd 2-3 kleine Päuschen an/hinter der Grenze vorschlagen

Dann klappts hoffentlich nochma vor meinem Urlaub!?
e-Ri©co

PS: Die Route ist die perfekte Vorbereitung für die HL 3 Wochen später! ;-)

Kommentare

  • Sollte klappen.
    Sollten wir zu sehr trödeln, trete ich den Rückweg allein an. Ich will auf keinen Fall nach 14 Uhr zu Hause sein, besser 13:30 Uhr.

    Wenn ich mir die Strecke so ansehe: Du willst den grottigen Asphalt zwischen Neu-Rehefeld und Deutschgeorgenthal auf tschechischer Seite befahren? Du? ;)
  • Würde auch mal mitwollen...
    und bin am überlegen ob ich sonntag die "große" Fahrradfest Runde auch mitfahre, find deren Routenplanung zwar eher mau, aber ich finde solche Events doch unterstützenswert..
  • Ich fahre ab km 7,3 (Reinhardtsgrimma) bis nach Possendorf mit.
  • Das klingt doch von der Teilnehmerzahl schonma erfreulich :-)

    Ne halbe Stunde kann die Startzeit wegen mir auch nach vorn verlegt werden, sofern bis morgen kein Widerspruch erfolgt?!

    @ddup: Routentechn. gibts dazu einfach gar keine Alternative! Und mit dem besser gefederten e-Renner ist der Abschnitt auch nich ganz so schlimm, zumal ich das letzte Mal das Gefühl hatte dass die schlimmsten Schlaglöcher zwischenzeitlich auch mal geflickt wurden?

    PS: Und aufs Fahrradfest wollt ich euch eigentlich auch hinweisen und hats dann einfach vergessen... Aber ich denk ma von Droopy abgesehen ist da das Interesse sowieso stark begrenzt!?

  • bearbeitet 30. June
    Ricco schrieb: »
    Routentechn. gibts dazu einfach gar keine Alternative!
    Auf dt. Seite bis Deutschgeorgenthal, dann kurz über die Grenze für den Berg.
    Ricco schrieb: »
    PS: Und aufs Fahrradfest wollt ich euch eigentlich auch hinweisen und hats dann einfach vergessen...
    (Flache) 0-8-15-Strecke für ganz schön viel Geld. Finde ich nicht unterstützenswert.
    Außerdem bekommt man nach wie vor dieses (dämliche, qualitativ minderwertige) Shirt dazu. Ressourcenverschwendung par excellence. Ganz bestimmt nicht unterstüzenswert.
    ... ist natürlich nur meine persönliche Meinung...

    Prinzipiell bin ich da aber bei Droopy, dass man solche Veranstaltungen unterstützen darf/sollte - bspw. RTF Hartha.
  • bearbeitet 1. July
    So, Uhrzeit auf 8 Uhr geändert...

    Und ja Uwe, meine 1. Idee war auch so, aber das hätte eben ein deutlich längeres Stück hin und zurück bedeutet und das ist halt nich so prickelnd. Da find ich die Variante mit der Flaje routentechn. doch deutlich ansprechender, trotz mauen Asphalt!
  • War ne schöne Runde heute, war schön mal einige wieder zu treffen nachdem ich letztes Jahr ein Jahr Pause bei den Ricco Runden eingelegt hatte. Hoffe ich finde noch ein paar mal Zeit dieses Jahr, und natürlich besten Dank an Ricco fürs unermüdliche organisieren.

    Auf Nachfrage hier nochmal der Link zu meiner Radreise dieses Jahr

    https://www.polarsteps.com/Djises/4943161-eischen-dresden-2022?s=76ca2d67-9b58-4383-9903-078e1888652c
  • Ja, danke an Ricco fürs Routen-Zusammenklicken.
    War eine schöne (und schnelle) Strecke.
    Der "neue" Berg hat einen geringen Wiederfahrwert - aber das kleine Örtchen oben war wirklich idyllisch.

    Und: Nächstes Mal keine Pause an der Talsperre Flaje mehr - der Mückenansturm war wirklich enorm. :D
  • War wieder einmal eine herrliche Tour, danke an alle.
    Es ist natürlich immer besonders schön, wenn man dabei in gespannter Erwartung mal etwas Neues kennenlernt.

    @Droopy: Merci für den Link! Interessant, sehr schön dokumentiert und in Szene gesetzt.

    @ddup: Von der Mückenplage war ich gar nicht betroffen. Ich könnte mir vorstellen, das die Viecher von der Sonnencreme angelockt werden. Das ist aber nur eine Vermutung ...
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum