frame

Hallo, Fremder!

Scheinbar bist du neu hier. Wenn du mitmachen willst, Wähle eine der folgenden Optionen!

Anmelden Registrieren

Heimat Light, So, 24.07.

So, mal sehen, ob hier noch jmd. "richtige" Runden mitfahren möchte. ;)

Der Termin ist erst einmal vorgemerkt - hoffen wir, dass das Wetter passt, sonst müssen wir nochmal schieben.
Als Startzeit werfe ich mal 07:00 Uhr in den Ring. Die Sonne soll an dem Tag erst kurz nach 21 Uhr untergehen, das erscheint genügend Zeit zu sein. Und (ungewohnt) zeitiges Aufstehen führt nur zu schlechterer körperlicher Verfassung... ;)

Tempo: Am Berg jeder seins, oben wird gewartet - logisch. Zwischen den Bergen wird aber konsequent(!) moderates Tempo gefahren, sodass sich die Schwächeren tendenziell erholen können. Für die persönliche Auslastung gibt's schließlich den einen oder anderen Berg auf der Route. ;)

Pausen: Lieber eine mehr und dafür jeweils etwas kürzer. Intuitiv: Tankstelle vor dem Anstieg nach Folknare, Tankstelle/Supermarkt nach dem Belska-Kringel; Tankstelle unten vor Krupka. Die genaue Pausenplanung gibt's dann live vor Ort. ;)

Der Vollständigkeit halber die Route: https://ridewithgps.com/routes/23622545
«1

Kommentare

  • Melde auch mal Interesse an.
  • Och schade, ausgerechnet an dem Tag hab ich Pilates! :D ;)
  • Hallo, Termin passt leider nicht zu unserer Urlaubsplanung. Aber wenn jemand die Runde mal im August fahren möchte, dann wäre ich gerne dabei.
    Gruß
    René
  • Ist vorgemerkt. Bin mir noch nicht sicher, ob ich ganz dringend die ganze Runde brauche. In 2016? wurde da mit HerrChen auch ein wenig abgekürzt. Meist waren wir auf der ganzen HL recht genau von 7 bis 21 Uhr unterwegs.
  • Krümel schrieb: »
    In 2016? wurde da mit HerrChen auch ein wenig abgekürzt.

    Nu genau, irgendwie die drehe war mal wieder ein Abbruch nötig :wink: aber noch habe ich nicht aufgegeben ...

  • ... das Spektakel werde ich mir sicherlich nicht entgehen lassen!
  • Hallo Jungs, ich bin hin- und hergerissen. Auf der einen Seite reizt es schon, mit euch an der Seite solch eine Distanz in Angriff zu nehmen. Auf der anderen Seite ist der ungeheure Respekt vor der Länge und den Höhenmetern.
    Welche "sinnvolle" Möglichkeiten gäbe es, u.U. abzukürzen bzw. Anstiege auszulassen?
    Beste Grüße aus dem Flachlandtrainingslager auf Usedom ;)
  • Grüße Peter, hatte vor paar Jahren dasselbe Problem. Hab am Ende 2 Anstiege abgekürzt: https://www.strava.com/activities/1109548057

    Den opt. 4. Anstieg vor der Mittagspause hatte ich auch nicht mitgemacht.
    Glaube ist / bleibt wohl trotzdem die Hohenmeterrichste Strecke ever für mich.

    Gott.. das ist schon 5 Jahre her ;/.

  • @psi
    Auf dem Stück zwischen Decin (km 60) und Decin (km 120) kannst du nach jedem Berg flach nach Decin rollen.
    Den Belska-Kringel kannst du problemlos weglassen.
    Vom Javorsky kannst du ganz viele Höhenmeter einsparen bis Naklerov (siehe Nirtago); oder notfalls sogar flach bis Jilove und dann über Decin an der Elbe nach Dresden zurück.
    Naklerov kannst du komplett weglassen (das ist die einzige Stelle, wo man hochfährt und gleich wieder runter); oder von oben höhenmeterarm nach Dresden und den Rest der Runde weglassen.
    Vom Mückentürmchen aus könntest du die letzten Stiche weglassen und einfach flach das Müglitztal fahren.

    Also da gibt es durchaus die eine oder andere Möglichkeit, spontan zu sagen, dass man nicht alles fährt. ;)
    hallimasch schrieb: »
    also aktuell halte ich die rote Laterne...
    Die rote Laterne ist doch komplett egal - es geht ums Dabeisein und idealerweise vollständig Durchziehen. ;)
  • Find das sowieso gemein mir meine schöne Laterne einfach wegzunehmen... ;)
  • Okay, okay ... bin dabei und hab auch verstanden, dass maximal erst zum Ende hin abgekürzt wird ... ;) B) :) .
  • Hi @everyone,
    ich muss unbedingt meine unschlagbar schlechte Bilanz bei der Sommer-Light aufhübschen, oder es zumindest in Angriff nehmen.
    Zur Pausenwahl würde ich aber schon vorher darauf hinweisen wollen, dass der geneigte Radfahrer sich nicht den ganzen Tag von Vogelfutter ernähren kann, und die Pause am Tesco in Tetschen daher alternativlos ist.
    Grüße
    Borax
  • So, noch 4 Tage, so langsam kann man mal in die mittelfristigen Wettermodelle gucken - und siehe da, es könnte regnen. ;)
    Na ja, abwarten... :D
    Borax schrieb: »
    Zur Pausenwahl würde ich aber schon vorher darauf hinweisen wollen, dass der geneigte Radfahrer sich nicht den ganzen Tag von Vogelfutter ernähren kann
    Völlig richtig.
    Borax schrieb: »
    die Pause am Tesco in Tetschen daher alternativlos ist.
    Nö.
    Allein aufgrund der Größe frisst der Tesco Zeit.
    Ein kleinerer Supermarkt oder eine vernünftige Tankstelle tun es aus meiner Sicht auch.

    Aber allgemein, das können wir alles zusammen überlegen.
    Falls das falsch rüberkam:
    Ich will nicht die Pausenzeiten einstampfen. Bei meiner letzten Heimat Light standen wir aber 50 min am Tesco. Das war viel zu lang, danach sind alle wieder (extrem) schwer in die Gänge gekommen.
    Ich würde lieber 2x 15-20 min anhalten als 1x 40. Und mir schien bisher so, dass andere ähnlich denken.
    ...nebenbei ist 2x was "Kleines" in den Magen füllen viel verträglicher als 1x was Großes... ;)
  • Eine Alternative zu den Pausen Decin (70km) und Decin (130km) wäre: Benesov nad P. (110km / ein kleiner-mittelgroßer Tesco) und Krupka (180km / Penny o.ä.).
    PS: Bei dem Penny in Krupka wäre es natürlich sinnvoll die E13 vorzeitig in Chlumec u Chab. zu verlassen.

  • ddup schrieb: »
    So, noch 4 Tage, so langsam kann man mal in die mittelfristigen Wettermodelle gucken - und siehe da, es könnte regnen. ;)
    Na ja, abwarten... :D

    Borax schrieb: »
    die Pause am Tesco in Tetschen daher alternativlos ist.
    Nö.
    Allein aufgrund der Größe frisst der Tesco Zeit.
    Ein kleinerer Supermarkt oder eine vernünftige Tankstelle tun es aus meiner Sicht auch.

    Die Vorteile vom Tesco sind, dass man dort im Gegensatz zu einer Tankstelle Auswahl hat. Ich brauche Wasser (neperliva), eine Auswahl an Brötchen/Gebäck, Obst und eine Ergänzung (Irgendetwas, das anders schmeckt.) zu dem Vogelfutter in meinen Taschen. Außerdem kann man dort eine Toilette benutzen ohne vorher um Erlaubnis zu bitten.
    ddup schrieb: »
    Ich will nicht die Pausenzeiten einstampfen. Bei meiner letzten Heimat Light standen wir aber 50 min am Tesco. Das war viel zu lang, danach sind alle wieder (extrem) schwer in die Gänge gekommen.
    Das könnte aber auch daran liegen, dass nach dem Tesco direkt der Javorsky vrch kommt. Ein schwerer Berg, der bei Temperaturen oberhalb 30 Grad schnell zur Qual wird.

    Wenn die Mitfahrer am Tesco mehr Zeit lassen, liegt das vielleicht auch daran, dass man dort mehr Zeug findet, das man wirklich gebrauchen kann. Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was ich in einer x-beliebigen Tankstelle finden oder suchen sollte.

    Wenn die LIGHT im Frühjahr absolviert wird, gab es soweit ich mich erinnern kann einen Halt am Tesco und am Mückentürmchen für ein Getränk. Dieses Vorgehen ist bezüglich der verplemperten Zeit optimiert. Schließlich hat man auch kein Licht am Rad und muss so oder so spätestens zum Sonnenuntergang in Babisnau sein.
    Grüße
    Borax

  • Tja, das Regengebiet hält sich in der Prognose hartnäckig am Samstag. :(
    Wenn es zwischendurch mal tröpfeln könnte - ok, kann man fahren.
    Aber das sieht so aus, dass es über längere Zeit leicht etwas regnen und man lokal auch mal einen richtigen Guss abbekommen könnte.

    @psi @Krümel @Hotzi @HerrChen
    Wie sieht es denn bei den anderen am Sonntag aus? Würde das auch klappen?
    Borax schrieb: »
    Das könnte aber auch daran liegen, dass nach dem Tesco direkt der Javorsky vrch kommt. Ein schwerer Berg, der bei Temperaturen oberhalb 30 Grad schnell zur Qual wird.
    Das Stück zum Javorsky war das schlimme. ;)
    Borax schrieb: »
    Wenn die Mitfahrer am Tesco mehr Zeit lassen, liegt das vielleicht auch daran, dass man dort mehr Zeug findet, das man wirklich gebrauchen kann. Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, was ich in einer x-beliebigen Tankstelle finden oder suchen sollte.
    Möglich - ich tippe aber auf längeres Suchen (und Entscheiden). Außerdem eben die langen Wege.
    Viele Tankstellen haben mittlerweile solche tollen belegten (kalten) Baguettes. :)
  • Sonntag wäre ausnahmsweise mal für mich sogar besser als der Samstag. Weiß aber immer noch nicht, ob ich wirklich alles mitfahre, weil ich die nächsten Tage eigtl. auch gern was vorhaben wöllte. Entscheide ich live.

    Mir ist eine nicht zu kurze Pause am Tesco gefühlt eigentlich immer gut bekommen. Langsam wäre ich danach auch mit kurzer Pause. An mir soll es aber nicht scheitern. Uwe will sich ja schließlich auf den Ötzi vorbereiten, oder?

    Mein Ansatz war immer, pappsatt in Decin in den ersten Anstieg zu gehen. Deshalb gabs auch immer einen kurzen Wasser-Stop beim ersten Decin-Besuch.

    Zufällig hab ich noch eine genauere Historie von meiner letzten Heimat Light. Ein klein wenig würde ich vielleicht reduzieren.

    29.07.2017, 5000Hm, 240km
    Nettozeit: 10:56h
    Schnitt: 22.0
    Bruttozeit: 13:10h (7:38 bis 20:48)
    Tesco-Pause: 13:33 bis 14:22

    1h vorm Start:
    - Portion Spaghetti

    bis zur Tanke Decin (km65, 650Hm):
    - 1.5l Wasser, 100g Malto mit ca. 3g Salz

    bis zum Tesco (km130, 2400Hm):
    - 1.5l Wasser, 100g Malto mit ca. 3g Salz

    moderates Menü am Tesco:
    - 2 kleine Hörnchen a 30g, mit vielen Salzkrümeln ^^
    - 1 Banane
    - 0.5l Wasser
    - 0.5l Cappucinomilch

    bis Tanke Chlumec (km170, 3600Hm):
    - 4 kl. Hörnchen
    - 1.5l Wasser

    an Tanke verspachtelt:
    - 10cm Baguette (Wurst, Käse)
    - 1 kl. Hörnchen
    - 0.5l Eistee

    bis Ziel (km240, 5000Hm, Mückenturmtheke leider zu, noch von Tanke):
    - 1 kl. Hörnchen
    - 10cm Baguette
    - 2 Corny Big a 50g
    - 1.5l Wasser

    Macht in Summe 500g Kohlenhydrate und 7.5l Wasser :)

    2177062-7p1hzuaa4gny-20170729_183259-medium.jpg




  • ddup schrieb: »
    Tja, das Regengebiet hält sich in der Prognose hartnäckig am Samstag. :(
    Wenn es zwischendurch mal tröpfeln könnte - ok, kann man fahren.
    Aber das sieht so aus, dass es über längere Zeit leicht etwas regnen und man lokal auch mal einen richtigen Guss abbekommen könnte.

    @psi @Krümel @Hotzi @HerrChen
    Wie sieht es denn bei den anderen am Sonntag aus? Würde das auch klappen?

    Bei mir klappt leider nur der Samstag. Die knapp 40% Regenwahrscheinlichkeit und ~5mm hauptsächlich am Vormittag würden mich nicht allzu sehr stören. Du hast aber noch @maxmandez331 vergessen ... :D

  • Hallo zusammen,
    meinen Wetterprognosen folgend, erscheint der Sonntag geeigneter. Das geht bei mir in Ordnung. Generell bin ich für kürzere Pausen, überlasse jedoch die Entscheidung, wann, wie viele und wo eher den gestandenen Langstrecklern. Vor den Hintergrund der zu erwartenden Temperaturen sollte eine ausreichende Wasserversorgung gesichert werden. Das lässt sich jedoch sicher auch ein stückweit vor Ort entscheiden.
  • Mir passen beide Tage, finde aber Sonntag schöner.
  • Ach verdammt, die Prognose will sich nicht ändern.
    Vormittags und nachmittags ein großflächiges Regengebiet, lokal kann man richtig Pech haben (das aus meiner Sicht in den letzten Monaten bei Niederschlägen beste Wettermodell sagt für den späten Vormittag für Decin 12l voraus; für Altenberg für den ganzen Tag nur ein paar Tropfen)
    Bei den genauen Zugrichtungen variieren die einzelnen Wettermodelle.

    Das sieht nach mehr als nur tröpfeln, und ich fahre ungern im Regen. Wäre das jetzt das Saison-Highlight oder ein unverschiebbarer Wettkampf - dann trotzdem. Aber so, in meiner Freizeit zum Spaß...
    Ich möchte eigentlich nicht Samstag fahren. ;)
    Doof ist jetzt, dass dann HerrChen nicht mitfahren kann.
    Wenn jetzt alle sagen, sie wollen das Samstag probieren, würde ich in mich gehen und überlegen. Sonst würde ich Sonntag vorschlagen.

    Wie sieht's aus?

    Krümel schrieb: »
    Uwe will sich ja schließlich auf den Ötzi vorbereiten, oder?
    Kurz gesagt: Ja, ich weiß aber immer noch nicht, was mir die Light bringt. Vmtl. wird's lange Grundlagenausdauer oder so... Hauptziel ist hallimasch nach Dresden zu bringen. Daher auch konsequent moderates Tempo (zwischen den Bergen). ;)
    Ich werde also nicht auf kurze Pausen drängen.
    HerrChen schrieb: »
    Du hast aber noch @maxmandez331 vergessen ... :D
    Ich hatte tatsächlich kurz überlegt :D

  • Auf Grund der Wetterprognose für Decin und Usti würde ich nur am Sonntag mitfahren. Falls zur Teilnahmemöglichkeit aller eine Verschiebung angedacht ist, wären bei mir die nächsten beiden Wochenenden auch möglich.
  • Mein Vorschlag: Diesen Sonntag findet der Schnupperkurs (Vorglühen) statt und an einem der nächsten beiden WE platzieren wir dann den scharfen Start mit HerrChen.
  • Hotzi schrieb: »
    Mein Vorschlag: Diesen Sonntag findet der Schnupperkurs (Vorglühen) statt und an einem der nächsten beiden WE platzieren wir dann den scharfen Start mit HerrChen.

    Owei, bei einem scharfen Start wäre schon am Borsberg mit einem 'verglühen' meinerseits zu rechnen ... B)
    hallimasch schrieb: »
    Ich kann aktuell nur dieses WE. Sonntag wäre OK

    Ich will jetzt nicht das Zünglein an der Waage sein. Die Mehrheit findet Sonntag besser und dann soll es doch so sein. Ich könnte zwar voraussichtlich an den beiden folgenden Samstagen - aber ist da das Wetter geeigneter???

    Ich schau heute gegen 20 Uhr noch einmal hier rein. Wenn es Sonntag wird wünsche ich gute Beine an alle!

  • Hotzi schrieb: »
    Mein Vorschlag: Diesen Sonntag findet der Schnupperkurs (Vorglühen) statt und an einem der nächsten beiden WE platzieren wir dann den scharfen Start mit HerrChen.
    Was auch immer genau du mit der Unterscheidung meinst... ;)

    hallimasch und ich hatten schon mal gebrainstormt: Wenn wir beide zusammen fahren wollen, dann am kommenden WE - oder im September. ;)

    Prinzipiell könnte man aber gucken, ob es Interessenten für einen 2. Termin gibt. ReneM hatte ja bspw. Interesse.
  • Ja, ich werd wohl auch am Sonntag fahren, aber nich mit euch (will Richtung Altenberg)...

    Ansonsten bin ich (ausnahmsweise mal ;-) auf Uwe's Seite und würde euch auch den Sonntag empfehlen, da es am Samstag-Vormittag wohl mehr als ein paar Tropfen geben wird.

    Schonmal viel Spaß und gute Fahrt!
  • bearbeitet 22. July
    Man könnte jetzt verschiedene Verschiebungsspiele durchgehen...
    Aber das ufert aus, also lassen wir das...

    Alle bekommen wir nicht mehr unter einen Hut - Samstag kann einer (bis zwei) nicht, Sonntag kann einer nicht.

    Also fahren wir Sonntag.
    (wegen Wetter und sonstiger Bekundungen)
    Da bisher keiner widersprochen hat: 7 Uhr, Körnerplatz
    (das Blaue Wunder ist noch nochmal befahrbar; ab Montag für 4 Wochen dann nicht mehr)

    Und @HerrChen und @ReneM können ja nochmal für August planen. Vielleicht klappt's, und vielleicht finden sich noch weitere Mitstreiter.
    ...Hotzi hatte sich ja schon angeboten zum Nachglühen... ;)
    Ricco schrieb: »
    Ja, ich werd wohl auch am Sonntag fahren [..] Richtung Altenberg
    Das passt perfekt. Da fahren wir auch hin. Du kannst dann einfach am Mückentürmchen abbiegen. ;)
    Du kannst uns natürlich auch bis Decin begleiten, wenn du magst. Und dort natürlich den einen oder anderen Berg unter die Räder nehmen.
    ...und den Rückweg könntest du dann Richtung Usti fahren; bspw. über den Javorsky... :D
  • Nene, soweit fahr ich am Sonntag nich, soll ja auch warm werden! Da ist euer (sinnloser) Bogen bis Decin halt der Knackpunkt, sonst wär ich wohl tatsächlich ein Stück mitgerollt...
  • Ich würde auch gern mal so eine längere, bergige Runde fahren. Melde hiermit Interesse für einen Wiederholungstermin ab 27.8. an.
  • Ich komme nicht zum Körnerplatz, ich warte irgendwo auf euch oder lass mich einholen ...mal sehen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.

Cielab Forum